Nur gemeinsam sind wir stark

Die Q11 des Laurentius-Gymnasiums Neuendettelsau organsierte einen Inklusionstriathlon

„Nur gemeinsam sind wir stark, stärker als ein Einzelner vermag!“ – Unter diesem Motto organisierte die Q11 des Laurentius-Gymnasiums im Rahmen eines Projektseminars einen Inklusionstriathlon bei dem Menschen mit und ohne Behinderung teilnahmen.

„Die Vorbereitung zum Inklusionstriathlon begann bereits im September 2015“, erklärte Matthias Goßmann, Mitarbeiter in der Schulleitung.

Die Schülerinnen und Schüler der Q11 des Laurentius-Gymnasiums bei der Übergabe der Sportutensilien an die Sportler des Bereichs Wohnen Neuendettelsau.

Es fanden wöchentlich Treffen statt, in denen über den aktuellen Stand der Aufgaben, wie Sponsorensuche, Anmeldung, Logoentwurf oder Streckenplanung, berichtet wurde. Im Rahmen des Projektseminars des Laurentius-Gymnasiums nahmen die Schülerinnen und Schüler der Q11 einmal pro Woche an einer Sporteinheit mit Menschen mit Behinderung der Diakonie Neuendettelsau teil. Dadurch lernten sie die Sportler und den Umgang mit ihnen kennen und waren in der Lage, den Triathlon den Bedürfnissen der Sportler anzupassen. Beim Inklusionstriathlon selbst fand die Einteilung der Sportlerinnen und Sportler dann abhängig vom Leistungsvermögen in Profi- bzw. Spaßriegen statt. Es starteten 18 Teams mit jeweils drei Teilnehmern, unter denen sich mindestens ein Mensch mit Behinderung befand. Sie traten in den Disziplinen Schwimmen, Laufen und Radfahren gegeneinander an und erhielten zum Abschluss Teilnehmerschleifen und Urkunden. Vor Ort waren auch Vertreter von Special Olympics Bayern.

„Es war für das Organisationsteam und alle Teilnehmer ein toller Tag, der hoffentlich eine Wiederholung findet“, freute sich Goßmann, der sich auch beim Team des Schwimmbads „Novamare“ und dem Sportteam der Diakonie Neuendettelsau bedankte, die den Schülerinnen und Schülern immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden waren. Da von den Sponsorengeldern am Ende noch etwas übrig geblieben war, wurden Basket- und Fußbälle, eine Wurfwand sowie Schwimmhilfen gekauft, die an die Sportler des Bereiches Wohnen der Diakonie Neuendettelsau übergeben wurden.

Nur gemeinsam sind wir stark